Über das Program-theme von "Nuhr gerecht von und mit Dieter Nuhr"

Gespeichert von bestie007 am Di., 25.12.2018 - 00:29

Versuche zu Verstehen ob sein Blosstellen BGE bewusst ist oder nur Dumm-gelaufen. Manche Liberale, Rechte etc. versuchen BGE zu deklassieren indem es als ein System der Dummen ( die Arbeiten) und die der Nisser (Nichtarbeitende) darstellen. Wie Dieter Nuhr in "Nuhr gerecht von und mit Dieter Nuhr"

Gerecht war Er nicht. Recht ist das BGE ein Solidaritäts-Projekt ist.
Solidarität ist immer Gerecht wenn die Voraussetzung(en) der Leistung eintritt und Alle Leistende (im voraus) informiert Sind.

BGE ist ungerecht für Reiche. Weil es unnötig macht etwas zu machen was Eine(r) nicht gerne Macht.
Unterwerfung (wegen Abhängigkeit / Not)  ist ganz vorne auf der Liste. Gerade dies mach das Leben vieler Reichen
so schön! Zur Spotpreis schuften Millionen.
Gerade deswegen Lohnt sich für Arbeiter das Nichtarbeiten zu Bezahlen.  Weil dann müssen Reiche Ihre Zeit bezahlen, was wirchlich kostbar ist. Wertet jede Arbeit auf.

Gerade deswegen bezahlen WIR ARBEITENDE auch JETZT schon so viel an Solidarität, GKV, SZ, etc weil das System so viele Krank macht, weil das System zum Wegwerfen animiert.

Ist Dieter Nuhr ein Wesen im Bubble oder ganz Bewusst? Weiss ich nicht.
Er ist auf keinem Fall gerecht zur Projekt Bedingungslose Grund-Einkommen

 

Sonst kann ich nur Bravo zum Anstalt sagen